Navigationspfad


Überschrift

Pressemitteilung der obw

Datum:

07.02.2020

Inhalt

Gastfamilien für junge Erwachsene gesucht
Die Ostfriesische Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH (obw) sucht Anschluss für FSJler aus dem Ausland.
Emden. „Incoming" heißt das internationale Programm, durch welches junge Erwachsene aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um hier ihren Freiwilligendienst abzuleisten. Zum einen bietet es den Freiwilligen eine tolle Chance, ein anderes Land kennenzulernen, sich hier sprachlich weiterzubilden und gleichzeitig in einen Beruf reinzuschnuppern. Zum anderen können dadurch die so wichtig gewordenen FSJ-Stellen bei unterschiedlichen Einrichtungen weiterhin in gleicher Anzahl besetzt werden. So hoffen es auch Anna van Grieken und Tomke Boekhoff, Ansprechpartner des Referats für Freiwilligendienste der obw: „Gerade die Stellen im kommenden FSJ-Zyklus in gleicher Stärke besetzen zu können ist schwierig, da ein ganzer Abiturjahrgang fehlt."
Daher wird durch die obw auf das neue Programm „Incoming" gesetzt, das bereits 2018/2019 mit fünf Plätzen bei der obw als FSJ-Träger gestartet ist.
Derzeit werden wieder 5 junge Menschen aus Tadschikistan und Ruanda vom Team der Freiwilligendienste betreut.
Um noch mehr jungen Menschen die Möglichkeit des „Incoming" anbieten zu können, hofft die obw auf Gastfamilien, die neue Freiwillige ab Mitte des Jahres aufnehmen würden. Wer sich vorstellen kann Wohnraum und Familienanschluss für die jungen Menschen anzubieten, kann sich unverbindlich über die Aufgaben als Gastfamilie erkundigen.
Kontakt: Anna van Grieken (a.vangrieken@obw-emden.de, Tel. (04921) 9488-540) und Tomke Boekhoff (t.boekhoff@obw-emden.de, Tel. (04921) 9488-547)

Pressemitteilung öffnen


Druckversion